Fasten

Fasten

 

Die nächsten Beiträge würde ich gerne einem ganz wichtigen Thema in der Hautheilung widmen, dem Fasten. Wenn ihr nicht wisst, wo ihr beginnen sollt, um Eure Gesundheit anzukurbeln, ist eine kurze Fastenkur eine sehr gute Sache. Allerdings muss sie wohldurchdacht sein und ihr solltet euch an ein paar Regeln halten.

 

Was ist Fasten überhaupt? Fasten ist der bewusste Verzicht auf Nahrung. Hierbei gibt es unterschiedliche Arten die wir im Verlauf noch anschauen werden. Das sogenannte Heilfasten soll dem Körper helfen sich von alten Stoffen zu befreien und kam erstmals auf durch den deutschen Arzt Buchinger (1878-1966), der sich selbst von Rheuma mithilfe des Fastens befreite. Ursprünglich geht das Fasten natürlich viel länger zurück, da bereits in jeglichen Religionen Fasten als ein Prozess der Disziplin und des ‚sich nach innen Richtens‘ gelebt wurde. Buchinger verwendete jedoch als einer der ersten Begriffe wie Entschlackung und Reinigung von Giftstoffen.