Rote Linsen

Rote Linsen

Mit einer Neurodermitis sollte man sich gesund ernähren. Ja, das ist
wirklich ein schlaues Zitat. Vielleicht geht es Euch so wie mir, am
Anfang als ich meine Ernährung umgestellt habe wusste ich nämlich nie
was ich essen sollte, durfte, konnte. Deshalb möchte ich hierzu ein
paar Tipps geben.

Was ihr zu Euch nehmt sollte möglichst Ballaststoff haltig sein, da
alles was den Magen Darm belastet nicht förderlich ist. Vielmehr
sollte es schnell verdaut werden und dazu noch eine große Anzahl an
Vitaminen enthalten. Rote Linsen sind dabei eines meiner bevorzugten
Lebensmittel. Sie sind sehr ballaststoff reich, haben eine Vielzahl an
Vitaminen und können sehr gut verdaut werden. Vor allen Dingen
enthalten sie viel der für Neurodermitis wichtigen Nährstoffe, wie
z.B. Eisen, Magnesium das entzündungshemmend wirkt, Folsäure das
wichtig für die Haut ist und jede Menge leicht verdauliche Proteine,
die helfen unsere Zellen wiederaufzubauen.

Man kann sie leicht und schnell zubereiten. Eines meiner liebsten
Gerichte ist z.B. Rote Linsen Suppe mit Kokosmilch

Ca. 250 g rote linsen
2-3 Knoblauchzehen

2-3 rote Zwiebeln
Chili je nach belieben

In einem Topf anbraten, dann je nach Geschmack mehrere Löffel
Gemüsebrühe hinzugeben, mit Wasser und Kokosmilch aufgießen und
mindestens 20 Minuten kochen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und ein schönes Wochenende Eure Melanie